Briefmarkenvereine aus Sachsen-Anhalt im Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg e. V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Auszeichnung zur PRAGA für Wittenberger Briefmarkensammlerverein



FEPA-Award_2017_Prag_2018-08-19-Wittenberg
Das Foto zeigt von links José Ramón Moreno, Dr. Richard Thomas und
FEPA-Schatzmeister Alfred Kunz (Bild: Ellen Lerche)

(Kül.) Dr. Richard Thomas, 1. Vorsitzender des Briefmarkensammler-Verein
Lutherstadt Wittenberg e.V., hat beim diesjährigen Kongress der Federation of
European Philatelic Associations (FEPA) in Prag eine Urkunde des Verbands im
Bereich der besonderen philatelistischen Aktivitäten entgegengenommen. Damit
wurde auf Vorschlag von BDPh-Präsident Alfred Schmidt unter anderem die
Ausrichtung des 115. Philatelistentags im Jahr 2017 in Wittenberg gewürdigt. Bei der
Übergabe der Urkunde sagte FEPA-Präsident José Ramón Moreno, der Wittenberger
Verein könne stolz sein, mit seinen großartigen Leistungen zu den besten der rund
5.200 philatelistischen Clubs in Europa zu gehören.
Der FEPA-Kongress hatte im Anschluss an die Weltausstellung „Praga 2018“
stattgefunden. Nach seiner Rückkehr aus Prag sagte Thomas, er und die mitgereisten
Mitglieder des Vereins seien noch immer beeindruckt von der „hochkarätig besetzten“
Ausstellung mit „unglaublichen Raritäten“.
Zu den Gratulanten gehört auch der Wittenberger Oberbürgermeister Torsten
Zugehör. Er lobte in einem Schreiben das große und verantwortungsvolle Engagement
des örtlichen Philatelistenvereins unter Leitung von Thomas.
Ebenfalls von der FEPA in Prag ausgezeichnet wurde Fachautor und Philatelie-
Historiker Wolfgang Maassen. Er erhielt für sein im vergangenen Jahr erschienenes
Buch „Der geheimnisvolle Philipp von Ferrari, Philatelist, Philanthrop und Kosmopolit“
ein Zertifikat. Die Auszeichnung erfolgte im Bereich der besonderen philatelistischen
Studie und Forschung.
(Bericht: Reinhard Küchler)

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen