Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

MERSEBURG 2016 - Briefmarkenausstellung im Rang 3



Am 23. und 24. April 2016 lädt der Merseburger Briefmarkenverein 1898 e.V. zur „MERSEBURG 2016“ ein, einer Briefmarken-Wettbewerbsausstellung im Rang 3. Sie findet im historischen Ständehaus statt, in unmittelbarer Nähe von Dom und Schloss. Außer Briefmarken und postalischen Belegen (sowohl im Wettbewerb als auch in der Offenen Klasse) werden auch Merseburger Ansichten auf alten Fotografien sowie Zinnfiguren gezeigt.
Die Resonanz auf die Ausstellung war im Vorfeld sehr groß. Bis zum Anmeldeschluss am 31. Dezember 2015 waren fast 80 Anmeldungen eingegangen, die trotz Erweiterung der Ausstellungsfläche leider nicht alle berücksichtigt werden können.
Zur Ausstellung wird es einen Schmuckumschlag mit der Ansicht der berühmten Merseburger Domorgel aus Anlass des 150. Jahrestages ihrer Fertigstellung geben. Das Team „Erlebnis Briefmarke“ wird u.a. mit einem Sonderstempel anwesend sein. Mit ihm wird der Erbauer der Orgel Friedrich Ladegast (1818 - !905) gewürdigt. Weiterhin wird eine BRIEFMARKE individuell zu 70 Cent. mit der Ansicht der Orgel angeboten, die allerdings nur auf dem Schmuckumschlag abgegeben wird.
Vier Arbeitsgemeinschaften im BDPh (Musik, Nordische Staaten, Poststempelgilde, Neues Handbuch der Briefmarkenkunde) werden zu diesem Zeitpunkt ihre Jahreshauptversammlung in Merseburg abhalten. Auch drei Briefmarkenhändler werden anwesend sein.
Zum Rahmenprogramm gehören neben dem obligatorischen Festabend (Voranmeldung erforderlich), eine Führung durch den Merseburger Dom mit Vorspiel auf der Ladegast-Orgel und eine Stadtführung.





Belegprogramm

Schmuckumschlag_Stempel_Merseburg2016Der Merseburger Briefmarkenverein 1898 e.V. bietet aus Anlass der Ausstellung im Rang 3 "Merseburg 2016" am 23./24. April 2016 einen Schmuckumschlag an, auf ihm ist die Ladegastorgel des Merseburger Dom abgebildet ist.

Hinter einem barocken Prospekt von ca.1700 wurde in zwei Etappen1855 und 1866 von dem Orgelbauer Friedrich Ladegast ein vollständig neues Werk eingebaut.Er erschuf damit eine der größten romantischen Orgeln in Deutschland, mit 81 Registern und nunmehr insgesamt fast 5700 Pfeifen auf vier Manualen und Pedal mit Schleifladen.
Die mobile Postfiliale des Teams Erlebnis Briefmarke“ bietet einen Sonderstempel mit dem Abbild des Orgelbauers Friedrich Ladegast an.

Der Schmuckumschlag ist für 1,00 € (blanko) bzw. 2,00 € (mit Sonderstempel) zuzüglich 1,00 € Versandkosten zu beziehen bei Dr. Jürgen Glietsch, Lahnweg 4, 06217 Merseburg bei vorheriger Überweisung des Betrages auf das Konto des Merseburger Briefmarkenvereins 1898 e.V. bei der Saalesparkasse Halle, IBAN: DE13 8005 3762 3310 0066 61, BIC: NOLADE21HAL.



"Wohl selten hat in Deutschland eine Briefmarkenausstellung in solch einem hervorragenden Ambiente stattgefunden. Das Ständehaus nutzt auch die Landesregierung von Sachsen-Anhalt für Empfänge." (Dietrich Ecklebe, Sachsen-Anhalt-Kurier für Dezember 2015)

MERSEBURG2016-Cover

- Rang-3-Briefmarkenausstellung
- Offene Klasse
- Sonderpostamt
- Ganzsache und Erinnerungsbelege

[Anmeldeschluss: 31.12.2015]

MERSEBURG2016-Ausstellungsbedingungen+Anmeldung Die Frist für Exponatanmeldungen zur MERSEBURG 2016 endete am 31.12.2015!


Kontakt:
Merseburger Briefmarkenverein 1898 e.V.
Dr. Jürgen Glietsch,
Lahnweg 4, 06217 Merseburg
Tel. 03461/506160;
e-Mail: glietmer@t-online.de

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen