Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Cranachjahr in Lutherstadt Wittenberg mit philatelistischem Beitrag eröffnet



Bereits seit vielen Jahren begleiten die Aktionen der Wittenberger Philatelisten die Lutherdekade. In jedem Jahr bis 2017, dem 500. Jahrestag der Reformation, erschienen bisher ein philatelistischer Beleg und ein oder mehrere Sonderstempel.
In diesem Jahr begehen wir den 500. Geburtstag von Lucas Cranach den Jüngeren. Wie sein Vater gilt er als Maler der Reformation, ist allerdings nicht so bekannt. Die offiziellen Veranstaltungen in diesem Jahr sollen das ändern. Im Oktober wird eine Briefmarke erscheinen, die einen Ausschnitt aus dem Wittenberger Reformationsaltar zeigen wird, auf dem Lucas Cranach d. J. als Mundschenk dargestellt ist.
20150116WITCranachEcklebe
oben: Eröffnung der philatelistischen Ausstellung.
links: Jugendgruppe, die sich mit dem Projekt „Cranach in der Philatelie“ beschäftigen will.
rechts: Prof. Dr. Böhmer bei seinem Vortrag.


Am 18. Januar 2015 fand die festliche Eröffnung des Cranachjahres in Wittenberg statt. Nach einem Gottesdienst, gehalten von Landesbischöfin Frau Ilse Junkermann, wurde im Malsaal des Cranachhauses das Cranachjahr durch den Kultusminister von Sachsen-Anhalt, Herrn Stephan Dorgerloh, eröffnet. Anschließend sprach der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, zum Thema „Die Cranachs – Maler, Unternehmer und Bürger der Stadt“. Dabei kam natürlich auch die Philatelie mit ins Spiel.
Im Rahmen des Cranachjahres werden verschiedene Ausstellungen, darunter auch die nächste Landesausstellung über Cranach, zu sehen sein. Die Eröffnung dieser Ausstellungsserie machte eine philatelistische Ausstellung, was sicher einmalig ist. Das Exponat zu Lucas Cranach des Vorsitzenden des Wittenberger Sammlervereins, Dr. Richard Thomas, wurde in den Räumen des Cranachhauses ausgestellt, ergänzt durch verschiedene originale Dokumente, die in Vitrinen gezeigt werden.
Besonders lobenswert ist die Tatsache, dass bei dieser Gelegenheit gleich eine Aktion des Vereins vorgestellt wurde. Eine Gruppe von Grundschülern wird in einer Projektarbeit an die Philatelie herangeführt. Sie sammeln im Laufe des Jahres philatelistisches Material zu Cranach und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit dann zum 500. Geburtstag Cranachs im Herbst. Man kann dieser Aktion nur viel Erfolg wünschen.

Text und Fotos: Dietrich Ecklebe

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen