Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

2. ABIBRIA 2015 - Rang-3-Briefmarkenausstellung der Region Anhalt-Bitterfeld



Sonderstempel1-Zoerbig_2ABIBRIA_14-11-15Geschichte und Bilder aus Aller Welt live
Wo kann man schon noch sehen, was der Urgroßvater einst in den Händen hatte?
Wo kann man eine Weltreise mit wenigen Schritten unternehmen?
Wo findet man interessante Berichte zur vielfältigen Themen?

…das alles und noch viel mehr kann in nur einer Ausstellung vom 14.-15. November 2015 auf Gut Mößlitz jeweils von 10 bis 16 Uhr angesehen werden. Möglich macht das die Größe der Ausstellungsobjekte. Meist sind sie nicht größer als einige Zentimeter und manchmal kleben Sie noch auf ihrem eigentlichen Zweck: einem Brief. Richtig! Es geht um die Welt der Briefmarken und Stempel!
Als die erste Briefmarke 1840 das Licht der Welt erblickte, war ihre heutige Vielfallt kaum absehbar. Jedes Thema kann mit Briefmarken, Stempeln und anderen Belegen dokumentiert und dargestellt werden.

2. ABIBRIA 2015 Plakat2

Das wird die 2. ABIBRIA – die zweite Anhalt-Bitterfelder Briefmarkenausstellung - zeigen!
Für Geschichtsinteressierte biete die Ausstellung ebenso genügend Exponate.
Nicht zuletzt finden sich ebenso aktuelle Themen wieder, die mancher gern näher betrachten möchte In fast 200 Rahmen mit über 2400 Seiten und zusammen mindestens 10.000 Briefmarken findet jeder etwas für sich.


Belegprogramm
Während der Ausstellung wird es drei Sonderstempel am 14.11.2015 geben.
Die Sonderstempel können am 14. und 15.11.2015 am Sonderpostamt abgeschlagen werden. Es befindet sich im Saal des Ostflügels auf Gut Mößlitz, Mößlitz 6, 06780 Zörbig.

Auf dem Stempel zur 2. ABIBRIA sind die Wappen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld sowie der Stadt Dessau-Roßlau dargestellt, die die Region Anhalt-Bitterfeld bilden. Es ist die Fortsetzung des Motives der 1. ABIBRIA von 2013.

Anlässlich des 500. Geburtstags von Lucas Cranach dem Jüngeren und seiner Bedeutung in der Region wurde.

Ein Sonderpostamt der DPAG wird dank der Stiftung für Philatelie und Postgeschichte an beiden Tagen vor Ort sein.

2.ABIBRIA-Sonderstempel

Weiter besteht das Belegprogramm aus einem Schmuckumschlag und zwei Ansichtskarten.
Zudem hat der Landesverband eine Ganzsache aufgelegt.

Die Ansichtskarte zeigt die Postämter der Städte der beteiligten Briefmarkenvereine.

Die Schmuckkarte zeigt das Abendmahlbild, welches sich in der Kirche St. Agnes, Köthen befindet, die ebenso abgebildet ist. Das Abendmahlbild wurde 1565 von Luca Cranach dem Jüngere gemalt. Er hat in dem Gemälde ein Selbstportrait von sich als Mundschenk aufgenommen.

2.ABIBRIA-Belege

Die Preise je Beleg betragen 1,50 € für blanko und 3,00 € frankierte/n und gestempelte/n Schmuckumschlag / Ansichtskarte.

Während der Ausstellung bieten die beteiligten Briefmarkenvereine am gemeinsamen Verkaufstand weitere Belege aus vergangenen Veranstaltungen und Jubiläen an (Preise siehe Aushang).

Nach der Veranstaltung können die Belege noch bezogen werden bei:
Benny Berger, Postfach 11 21, 06781 Zörbig, Tel. 0176/23845023, Mail: berger_benny@web.de



Eröffnung mit Schirmherrn
Die 2. ABIBRIA ist keine Briefmarkenausstellung eines Vereins. Die ausrichtenden Briefmarkenvereine kommen aus Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Köthen und Zörbig. Sie haben die 2. ABIBRIA gemeinsam als Rang-3-Ausstellung organisiert, um die Vielfallt der Region Anhalt-Bitterfeld besser bündeln zu können.
Am 14. November findet 10 Uhr die Eröffnung durch den Schirmherr der ABIBRIA statt. Als weitere Eröffnungsgäste werden der Bürgermeister und Ortsbürgermeister von Zörbig, sowie der Vorsitzende des Landesverbandes der Philatelisten in Sachsen-Anhalt, Dietrich Ecklebe erwartet.

Vielfalt der Region Anhalt-Bitterfeld auf Gut Mößlitz
Dem Besucher verspricht die Ausstellung auch interessante Einblicke, u.a. mit den Vorträgen am Samstag und Sonntag.
Damit das Sammeln und Tauschen nicht zu kurz kommt, sind Händlerstände und Tauschtische vorhanden. In der Offenen Klasse können sich die Besucher als Jury beteiligen und die besten Exponate bewerten.
Zur Erinnerung werden Ansichtskarten und ein Umschlag angeboten. Sie zeigen die Wahrzeichen der Region Anhalt-Bitterfeld.
An beiden Tagen gibt es zudem zwei Sonderstempel der Deutschen Post.
Für eine ausreichende Versorgung sorgt der Förderverein des Gut Mößlitz e.V..

Benny Berger
Veranstaltungsleiter der 2. ABIBRIA




Vom 14. - 15. November 2015 findet die 2. ABIBRIA 2015 statt.
Der Veranstaltungsort für die Ausstellung ist das gesamte Gut Mößlitz des Fördervereins
Gut Mößlitz in Mößlitz 6, 06780 Zörbig OT Mößlitz.
Vorträge werden im Westflügel des Gutes stattfinden.

Die 2. ABIBRIA versteht sich als Verbund der Briefmarken- vereine der Region Anhalt-Bitterfeld zur gemeinsamen Ausrichtung einer nationalen Briefmarkenausstellung.




Anmeldeformulare und Unterlagen für Aussteller und Besucher:

Exponat-Anmeldung Rang 3 - 2. ABIBRIA 2015

Exponat-Anmeldung - Offene Klasse -

Ausstellungsbedingungen 2. ABIBRIA 2015



Veranstalter der 2. ABIBRIA 2015 (2. Anhalt-Bitterfelder Briefmarkenausstellung) ist eine Organisationsgruppe.
Sie besteht aus den Briefmarkenvereinen der Region Anhalt-Bitterfeld. Das sind:
• der Verein für Briefmarkenfreunde Bitterfeld,
• der Briefmarkenverein Dessau-Roßlau e.V.,
• der Briefmarkensammlerverein Köthen 1877 e.V.,
• der Briefmarkensammlerverein Wolfen e.V., und
• der Philatelistenverein 1950 Zörbig e.V..



Der Wettbewerb

Aussteller können sich bis zum 31.08.2015 formlos anmelden. Sie erhalten vom Ausstellungsleiter einen Anmeldebogen.
Über die Zulassung entscheidet der Philatelistische Ausschuss Anfang September 2015.
Der Aussteller kann sein Ausstellungsobjekt, wenn es zugelassen wurde, einschicken oder selbst in die Rahmen einlegen.
Die Ausstellungsgebühr je Rahmen beträgt 12,00 € beim Rang-3-Wettbewerb und 5,00 € in der Offenen Klasse. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.
Die Ausstellung erfolgt in Standrahmen (1 x 1 m), in die die Blätter eingelegt werden. In jeden Rahmen passen 12 Blätter.

Rang-3-Wettbewerb (R3)
Gezeigt werden kann nur philatelistisches Material, z.B. Briefe, Briefmarken, Ganzsachen, Absenderfreistempel usw. Ausstellen kann nur wer einem Briefmarkenverein des BDPh e.V. angehört oder Direktmitglied beim BDPh e.V. ist.

Ansichtskarten-Wettbewerb (AK)
Hier können Ansichtskarten im Rahmen der Rang-3-Ausstellung zu bestimmten Themen ausgestellt werden. Juroren bewerten die Ausstellungsobjekte. In einem Beratungsgespräch kann weiterführende Hilfe gegeben werden.

Offene Klasse (OK)
Hier kann nichtphilatelistisches Material, wie Ansichtskarten, Notgeld, Münzen usw. ausgestellt werden. Es gibt keine Vorschriften über Aufbau, Gestaltung und Inhalt zur Präsentation der Sammlungen. Je Sammlung werden bis zu vier Rahmen zur Verfügung gestellt. Eine Bewertung erfolgt durch eine Jury regionaler Personen der Öffentlichkeit.

Sonderschau „Die Region Anhalt-Bitterfeld“ (SO)
Hier werden Exponate der beteiligten Vereine zur Geschichte und den Sehenswürdigkeiten der Städte des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Stadt Dessau-Roßlau ausgestellt.

Exponate-Digital (ED)
Ein erklärtes Ziel der Ausstellung wird es sein, neben der klassischen Ausstellung die Exponate digital zugänglich zu machen. Die Objekte werden während der Ausstellung und nach Abschluss der ABIBRIA gebündelt auf einer CD verfügbar sein.





Das Rahmenprogramm

Das Organisationsteam ist bemüht, ein rundum ausgewogenes und für alle Besucher ansprechendes Veranstaltungsprogramm zu schaffen. Damit soll Jung und Alt etwas Besonderes geboten werden. Regionale Vereine werden sich hierzu auch auf dem Gut Mößlitz vielfältig beteiligen.

Veranstaltungsplan:

Freitag, 13.11.2015

13 - 16 Uhr: Einlegen der Exponate
16 Uhr: Beginn der Juryarbeit

Samstag, 14.11.2015

9:30 - 17 Uhr: Ausstellung
9:30 - 17 Uhr: Tausch / Händlerstände
10 Uhr: Feierliche Eröffnung
11 - 16 Uhr: Postkutschenfahrt zum Schloss
11 - 14 Uhr: ARGE-Vortrag/Treffen
19 Uhr: Festabend mit Preisverleihung

Sonntag, 15.11.2015

9:30 - 15 Uhr: Ausstellung
9:30 - 15 Uhr: Tausch / Händlerstände
10 - 12 Uhr: Jurygespräche mit den Ausstellern
12 - 14 Uhr: ARGE-Vortrag
14 Uhr: Bekanntgabe der Ausstellungsergebnisse
ab 15 Uhr: Entnahme der Exponate




Das Organisationsteam:

Veranstaltungsleiter; Presse: Benny Berger,
Postfach 1121, 06781 Zörbig
Mobil-Tel. 0176/23845023; E-Mail: berger_benny@web.de

Ausstellungsleiter:
Rolf Haspel,
Wolfener Str. 2 , OT Thalheim, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Tel. 03494/30 013; E-Mail: schiffspost@web.de

Kassenwart:
Wilfried Männich, Hausmannstraße 12, 06844 Dessau-Roßlau;
Tel. 0340/2205109; E-Mail: wmaennich@online.de

Anfahrt zum Gut Mößlitz:
Anfahrskizze zum Gut Mößlitz zur 3. ZÖBRIA 2010


Stand: 10.01.2015

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen