Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Zur Diskussion gestellt ! / Das bietet uns der BDPh!



Wir haben zum „Tag der Briefmarke“ 2008 in Wolfen, verbunden mit einer sehr guten Werbeschau und einem Händlerangebot, auch ein Seminar durchgeführt. Leider, wie so oft, haben nur wenige Vereine diese Chance genutzt über aktuelle Probleme zu diskutieren. Diese, die Deutsche Post betreffend, konnten z.B. durch die Anwesenheit von Herrn Stephan eindeutig geklärt werden. Zu dieser Eindeutigkeit gehört auch, dass bis zum Jahr 2011 sämtliche Postämter geschlossen werden – Firmenphilosophie eines privaten Postdienstes !

Ein anderes, nicht unbedingt auf Zustimmung zutreffendes Thema ist die nunmehr angekündigte Beitragserhöhung des BDPh zum Jahr 2011, dem wir ja in irgendeiner Form zugehören. Als Mitglied des BDPh zahlen wir unseren Beitrag, z. Zt. geht ein Anteil von 8,50 € an unseren Dachverband. Dieser soll nun erhöht werden. Drei Varianten stehen zur Abstimmung – 11,- €, 12,- € oder 13,- €, wobei erstere den anstehenden Stand der Mindereinnahme nicht tilgen. Diese Mindereinnahme hat natürlich ihren Hauptgrund in der abnehmenden Mitgliederzahl; ob er denn mit der Beitragserhöhung gestoppt werden kann ? Wir haben beim Seminar unter allen Anwesenden die Vor- und Nachteile erörtert; darunter z.B. auch, dass die finanzielle Unterstützung für Ausstellungen ab 2009 verbessert wird, das Seminare besser gefördert werden, dass die Zugehörigkeit zum BDPh unter Berücksichtigung aller Aspekte doch ihre Vorteile hat.

Ein Punkt bedarf jedoch der Erörterung; wo bleibt das Einsparpotenzial des BDPh, oder das Bemühen darum. Auch wenn wir im Landesverband und deren Leitung, weniger ausgeben, am finanziellen Anteil des BDPh ändert das nichts. Im Prinzip haben wir nur die Wahl zwischen Pest und Cholera; unser Stimmenanteil im BDPh beträgt ohnehin nur 4 % ! Dennoch, eine von breiter Meinung geprägte Mehrheit ist allemal repräsentativ. Bilden sie sich in ihren Vereinen eine Meinung und lassen sie uns das wissen; die erste Stellungnahme vom Landesvorsitzenden wird schon zum ersten Monat des Neuen Jahres erwartet.

Und noch eins, die neue Technik fordert ihren Tribut. Im Ausstellungswesen, im Landesverband der Philatelisten von Sachsen-Anhalt sehr positiv ausgeprägt, erwartet man die Bearbeitung hinsichtlich Ausstellerpässe per Internet, sprich Laptop. Auch dazu ist Meinungsbildung gefordert, wenn auch vorderhin noch die bisherige Methode akzeptiert wird.

Wie erwähnt, ein „offizieller“ Austausch im Jahr reicht nicht, ihre Meinung ist gefordert – nur mit dieser können wir ihre Interessen vertreten. Lassen sie uns das wissen !

Landesvorstand der Philatelisten Sachsen-Anhalt


Das bietet uns der BDPh

- monatlich die philatelie
- Rechtsschutzversicherung
- jährlich 500 € für Seminare
- für Werbeschauen jährlich 840 €
- für eine Rang-3-Ausstellung in jedem ungeraden Jahr 2.520 €
- für eine Rang-2-Ausstellung 8.000 € und einen Aufstockungsbetrag von 1.900 €

Diese Gelder sind bis 2010 gesichert, danach können sie mit dem augenblicklichen Beitrag nicht mehr abgesichert werden.

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen