Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

"Weihnachtspost" vor Hundert Jahren

von Klaus Hirschfeld, Haldensleben

Der Pastor der Gemeinde Eschenrode bei Hödingen Kreis Gardelegen beantwortet ein Schreiben des Hochbauamtes Salzwedel wegen einem Kostenvoranschlag am hiesigen Kantorat, Es muss wichtig und dringend gewesen sein. Er schreibt die Ganzsache am 24.12. und nimmt sie zum Gottesdienst nach Hödingen mit und gibt sie in der Postagentur auf.

Heiligenabend, den 24.12.1922 Hödingen (Weihnachts
Heiligenabend, den 24.12.(19)22 6-7 N(Nachmittag)
Philatelistisch = PP 11 Porto vom 15.12.22 – 14.01.23, Fernpostkarte 15 Mark
In der kleinen Postagentur waren keine ausreichende Marken vorrätig, so 25 Pfennig zuviel .

Weihnachten, den 25.12. Neuhaldensleben (Weihnacht
Ein netter kleine Privatbrief nach Borstel bei Stendal. Der senkrechte rote Strich, 1 Sgr hat der
Absender bezahlt.
Rechteckstempel Neuhaldensleben 25-12* 6-7
Geschrieben am 1. Weihnachtstag > Meine lieben Kinder <, die Mutter hatte nur das Jahr nicht angegeben, die Post machte doch keinen Feiertag. Auf der Rückseite ist der Ausgabestempel von Stendal (Ausgabestempel N2 26.12.) abgeschlagen. Der Landbriefträger hatte also auch keinen Feiertag.

Klaus Hirschfeld, Haldensleben

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen