Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Neuer Sonderbeleg zum Reformationsjubiläum aus Lutherstadt Wittenberg



Die Wittenberger Philatelisten begleiten die Reformationsvorbereitungen innerhalb der Reformationsdekade in jedem Jahr mit Sonderbelegen und einem dazu passenden Sonderstempel. In diesem Jahr erscheint nach dem Sonderstempel für Friedrich den Weisen noch ein zweiter Beleg für Martin Pollich von Mellerstadt, den ersten Rektor der Wittenberger Universität.
Die Sonderpostfiliale wird wieder im neuen Shopping-Center Arsenal hinter dem alten Rathaus eingerichtet.

Öffnungszeiten:
30.10.2013 10.00 – 18.00 Uhr
31.10.2013 11.00 – 17.00 Uhr

Beleg und Sonderstempel

Geehrt wird durch den Stempel und den Umschlag Martin Pollich von Mellerstadt. Er wurde am 27.12. geboren, das genaue Geburtsjahr ist nicht bekannt, und starb 1513. Pollich von Mellerstadt war Professor für Medizin an der Universität in Leipzig und Leibarzt des sächsischen Kurfürsten Friedrich der Weisen in Wittenberg, den er auch bei dessen erster Pilgerfahrt ins Heilige Land begleitete. Bei einem Gelehrtenstreit, bei dem es um die Ursachen und Behandlungsmethoden der Syphilis ging, vertrat er die Meinung, dass man diese Krankheit nicht gesund beten könne wurde deshalb der Universität verwiesen. Daher ging er nach Wittenberg. Als im Jahre 1502 die Universität Wittenberg gegründet wurde, berief ihn der Kurfürst als ersten Rektor an die Spitze dieser Bildungseinrichtung, die unter seiner Leitung sehr schnell zu einer der führenden Universitäten Europas aufstieg. Diesen schnellen Aufstieg verdankte die Universität der Tatsache, dass bedeutende Gelehrte wie Luther und Melanchthon, die zahlreiche neue Ansichten vertraten, hier lehrten. Pollich von Mellerstadt verstarb am 27.12.1513. Sein großes Haus erwarb nach seinem Tode der Maler Lucas Cranach der Ältere. Heute ist es als Chranachhaus zu besichtigen.

Stempelwünsche sind zu richten an:
Dr. Richard Thomas
Rebenweg 24
06886 Wittenberg
Tel.: 03491/874405 (oder 406139)
E-Mail: dr.r.thomas@web.de

Dietrich Ecklebe

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen