Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

18.10.2012 – 500. Jahrestag der Promotion Martin Luthers



Der Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V., der Wittenberger Sammlerverein und die Deutsche Post AG bereiten das Reformationsjubiläum im Jahre 2017 philatelistisch vor, denn seit Beginn der Lutherdekade erscheinen jährlich Sonderstempel und Schmuckumschläge zu den einzelnen Jubiläen im Rahmen der Lutherdekade. 2008 wurde der 450. Todestag von Johannes Bugenhagen gewürdigt, ein Jahr später erschien die Briefmarke mit der Abbildung der Luthergedenkstätten, dann stand der 450. Todestag von Philipp Melanchthon im Mittelpunkt und im Jahr 2011 wurde Justus Jonas geehrt, der vor 500 Jahren das Studium in Wittenberg begonnen hatte.
Martin Luther promovierte 1512 an der Leucorea, der Universität Wittenberg, zu Doktor der Theologie. Im Oktober jährt sich der Tag zum 500. Mal. Daher wird es am 18.10.2012 in der Alten Canzley in Wittenberg, in unmittelbarer Nähe der Schlosskirche eine Sonderpostfiliale geben. Der Sonderstempel bildet Martin Luther und Andreas Bodenstein, genannt Karlstadt, ab. Er war der Doktorvater Luthers und ein bedeutender Reformator. Damit kommt ein weiterer Reformator zu philatelistischen Ehren. Der Briefmarkensammler-Verein Lutherstadt Wittenberg e. V. geben zwei passende Schmuckumschläge heraus.

Sonderstemepl zum 18.10.2012, dem 500. Jahrestag d

Bis zur Reformation 2017 werden weitere Reformatoren und Persönlichkeiten, die mit der Reformation zu tun hatten, auf Sonderstempeln geehrt. 2013 gibt es den 500. Geburtstag des Kurfürsten Friedrich des Weisen und 2015 den 500. Geburttag von Lucas Cranach d. J. zu würdigen.

Interessenten können die Belege beziehen bei:
Dr. Richard Thomas, Rebenweg 24, 06885 Lutherstadt Wittenberg.

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen