Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Der Naumburger Meister - Sonderstempel und Erinnerungsumschlag



Sonderstempel und Erinnerungsumschlag zur Ausstellung „Der Naumburger Meister“ in Naumburg 02.-03.07.2011

Sonderstempel und Erinnerungsumschlag zu Ausstellu

Vom 29.06. bis 02.11.2011 findet in Naumburg die diesjährige Landesausstellung statt, die dem Naumburger Meister, einem der bedeutendsten Bildhauer des Mittelalters, gewidmet ist. Seine lassen sich in Frankreich und Deutschland nachweisen und so wundert es nicht, dass neben der deutschen Kanzlerin Angela Merkel auch der französische Präsident Nicolas Sarkozy Schirmherr ist.
Der Naumburger Dom gehört zu den Meisterleistungen der mittelalterlichen Architektur der Zeit des Überganges von der Romanik zur Gotik. Weltberühmt sind der Westlettner und die Naumburger Stifterfiguren im Westchor des Domes vom sogenannten Naumburger Meister, dessen Namen wir nicht kennen. Seine Herkunft ist in Frankreich zu suchen. Seinen Namen erhielt er nach seinem Hauptwerk, den Stifterfiguren in Naumburg. Die Stifterfigur der Uta von Naumburg beeindruckt bis heute durch ihre Schönheit die Besucher. Sie weisen den Naumburger Meister als einen der großen Bildhauer des Mittelalters aus.
Am 02. und 03.07. 2011, am Wochenende nach der Ausstellungseröffnung, wird direkt am Dom zu Naumburg eine Sonderpostfiliale eingerichtet. Der Umschlag zeigt das Motto der Landesausstellung und bildet neben Uta von Naumburg den König Childebert ab. Die Statue Childeberts stammt nicht vom Naumburger Meister, entstand aber in der gleichen Zeit und befindet sich heute im Louvre. Beide sind auch auf dem Sonderstempel zu sehen.

Bestellungen an: Karsten Münnich, Siedlungshof 11, 06618 Naumburg
E-Mail: karsten.muennich@gmx.de

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen