Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

MZZ-Briefmarkenausgabe zur 1050-Jahr-Feier von Zörbig

von Benny Berger Vorsitzender Philatelistenverein 1950 Zörbig e.V.

Logo zur 1050-Jahr-Feier von Zörbig
Am 5. April 2011 wird im Zörbiger Schloss die offizielle Übergabe einer neuen Briefmarkenausgabe der MZZ-Briefdienst GmbH (MZZ) stattfinden. In Zusammenarbeit mit der Stadt Zörbig und dem Philatelistenverein 1950 Zörbig e.V. hat die MZZ eine Blockausgabe zur 1050-Jahr-Feier der Stadt mit vier Briefmarken in allen gängigen Nennwerten erstellt.

Ab 16 Uhr wird im Feudalzimmer des Museums im Zörbiger Schloss der Geschäftsführer der MZZ, Herr Krischok, dem Bürgermeister der Stadt Zörbig, Herrn Rolf Sonnenberger, den Mitgliedern des Philatelistenvereins 1950 Zörbig e.V. und den anwesenden Gästen die ersten Exemplare vorstellen und übergeben.

Entwurf des MZZ-Briefmarkenblockes zur 1050-Jahr-F

Der Block, ein Werk des Grafikers Thomas Böhm, zeigt u. a. eine historische Stadtansicht von Zörbig um 1700. Die einzelnen Briefmarken bilden verschiedene Baudenkmäler der Stadt ab. Das beginnt beim bereits weithin sichtbaren „Bleistift“ der Zörbiger, dem Zörbiger Schlossturm aus dem 12. Jahrhundert. Weiter erhielt der 1957 aufgestellte Zörbiger Saftjunge eine eigene Markenausgabe, als Symbol für Zörbigs Bedeutung um den überregional bekannten Rübensaft. Als noch heute vorhandenes Symbol des mittelalterlichen Stadtrechtes und der Befestigungsanlage der vergangenen Jahrhunderte bekommt auch der 1556 errichtete Hallesche Turm eine eigene Würdigung auf einer Briefmarke. Schließlich erhält ebenso der 1929 erbaute, heute jedoch nicht mehr aktive, Wasserturm seinen Platz in der Serie, als Zeichen des Beginns der zentralen Wasserversorgung in Zörbig.

Nach der feierlichen Übergabe können interessierte Einwohner und Sammler weiterhin die neue Briefmarkenausgabe direkt in Zörbig erhalten und auch Post mit den MZZ-Marken versenden.
Ab dem 6. April 2011 wird hierzu im Textilwarengeschäft der Firma Hermersdorf und Hopf in der Langen Straße 28 eine Verkaufs- und Annahmestelle der MZZ eingerichtet. Dort können Briefmarken der MZZ erworben und in einem blauen Briefkasten zugleich Briefe über die MZZ innerhalb der neuen Bundesländer versandt werden.

Kontakt:
Philatelistenverein 1950 Zörbig e.V.
Benny Berger
Schulplatz 9, OT Beyersdorf, 06794 Sandersdorf-Brehna
Mobil: 0176/23845023; e-Mail: berger_benny@web.de

Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen