Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt e.V. im BDPh. e.V.

 Startseite  Beiträge  Veranstaltungen  Mitgliedsvereine  Impressum  Anmelden
Beiträge

Vorstellung: Thematische Arbeitsgemeinschaft Medizin und Pharmazie

im Verband Philatelistischer Arbeitsgemeinschaften (VPhA)

Im Jahr 1962 wurde von Dr. med. Rudolf Wallossek, Odenthal, das Miteilungsblatt PHILATELIA MEDICA als „Keimzelle“ der ArGe Medizin- und Pharmazie ins Leben gerufen.

Medizingeschichte-AFS-BFM.JPG

Der rührige Orthopäde und Medicophilatelist gab das Mitteilungsblatt sage und schreibe 45 Jahre, bis zur Nummer 146, im Alleingang heraus, bis seine Augen ihm diese Tätigkeit nicht mehr erlaubten. Das war im Jahre 2007 und die ArGe, mit etwa 100 Mitgliedern (von Asien, USA, Europa, Ostfriesland bis Tuttlingen) stand vor einem Neubeginn. Auf einem Mitgliedertreffen in Wittenberg wurde Kontinuität beschlossen und ein neuer Vorstand gewählt.
Von einem Redaktionsteam unter der Gesamtredaktion von Wolfgang Massin, Leer, wird seit dem die PHILATELIA MEDICA, kurz PM genannt, mit 4 Ausgaben pro Jahr weitergeführt.

Medizingeschichte-BFM.JPG

Die große Forschungstätigkeit von Dr. Rudolf Wallossek und Dr. Peter Gysin (2009 +), die in dem Stan-dardwerk „Alle Ärzte dieser Welt“ Marken-, Stempelausgaben mit Biographien und Abbildungen vereint und allein schon drei Registerbände (2004) füllt, wird, wenn auch in veränderter Form, weitergeführt. Jede ArGe lebt von der Qualität ihres Mitteilungsblattes und vom Austausch der Mitglieder untereinander, zu dem inzwischen das Internet fast grenzenlose Möglichkeiten bietet. Bei uns kommt noch etwas hinzu: Die ArGe Medizin und Pharmazie ist von der Fülle an Sonderstempeln und Absenderfreistempel, die durch sie in 50 Jahren über Ärztetage- und Apothekertage, Firmen und Sponsoren initiiert wurden, um Ärzte und Medizinereignisse philatelistisch zu Ehren, wahrscheinlich unübertroffen.
Über die breite Fächerung der Sammelgebiete Medizin und Pharmazie und über die erarbeiteten Exponate der Mitglieder kann man sich auf der Homepage, über die die ArGe seit 2010 verfügt, informieren

www.medizinphilatelie.de

Mit dieser Plattform hofft der Vorstand, vertreten durch Dr. med. vet. Gerhard Giso Brosche,
Dr. rer. nat. Fritz Baumgardt und Apotheker Thomas Siegel (Redakteur des „LÖWENZAHN“ innerhalb der PM) auch Nachwuchs aus jüngeren Generationen zu erreichen.
Interessierte an der Medizinphilatelie sollten sich die Inhaltsangaben der PM-Ausgaben (ab Neustart mit Nr.147 auf der Webseite) anschauen, damit sie die Fülle, Breite und auch die unvermeidliche interes- sante Überlappung zu den Naturwissenschaften erkennen und die Rubriken „Suche und Biete“ nutzen.
Auch der Erwerb von Einzelheften, ohne Mitglied der ArGe zu sein, ist über den 1. Vorsitzenden möglich, ebenso Kontaktaufnahmen zum Beispiel zu Exponatgestaltern (Malaria, Tuberkulose, Pocken, Syphilis, Zahnmedizin, Medizingeschichte, Literaturexponate u.s.w.) über den Redakteur der Webseite.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse, bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf:



Kontakt:
Dr. Gerhard Giso Brosche
Waldsiedlung 4
03238 Rückersdorf
dr.g.g.brosche@t-online.de,

Dr. Fritz Baumgardt
Unter den Eichen 7
16556 Borgsdorf
webmaster@medizinphilatelie.de

Apotheker Thomas Siegel
Felix-Fechenbachbogen 3
80797 München
thomas.siegel@dpma.de




Geschrieben am ..

zurück

Veranstaltungen